belletristiktipps.de

Mehr lesen. Mehr erleben.

Ugo Cornia: „Geschichten von meiner Tante (und anderen Verwandten)“

Am: | September 17, 2009

Ugo Cornia: "Geschichten von meiner Tante (und anderen Verwandten)"Ugo Cornia hat mit einem schmalen Bändchen im Wagenbach-Verlag sein deutsches Debüt hingelegt. Es sind kleine Geschichten, die hier erzählt werden. Geschichten von seiner Tante Bruna, von anderen Familienmitgliedern, Freunden und Bekannten.

Was sind das für Geschichten? Ganz alltägliche Vorkommnisse, kleine Anekdoten, Witziges und Trauriges, Geschichte, die den Leser schmunzeln lassen oder auch mal zum Nachdenken anregen. – Kurz: ganz gewöhnliche Geschichten, wie man sie in Italien auf der Straße, beim Vorbeigehen in den Torbögen und Hauseingängen belauschen oder ganz zufällig, am Nebentisch in einem Café sitzend, aufschnappen könnte.

Und darin liegt das Zauberhafte dieser kleinen Geschichten. Ugo Cornia ist in Modena geboren und aufgewachsen, ja, er lebt auch heute noch dort, und eigentlich hat sich in den 44 Jahren, die er dort schon lebt, nicht viel verändert. Immer noch ist Italien das Land der Geschichten und der Geschichtenerzähler. Eigentlich redet hier jeder viel und gern, so scheint es, und das Erzählen von kleinen Geschichten ist eine Art Volkssport.

Apropos: Kennen Sie eigentlich die Geschichte von Onkel Santo, der kein Zuckergebäck essen durfte, weil er Diabetes hat?! Und Sie wissen ja, Zucker ist reines Gift für ihn. Und doch verschwindet er pünktlich um 9 jeden Morgen aus der Kanzlei, „um einen ordentlichen Kaffee zu trinken“, wie er behauptet. Aber als sein Sohn ihn einmal zu der Kaffeebar heimlich verfolgte, musste er seinen Vater sehen, wie er genüsslich zwei oder drei Stück süßes Gebäck aß! – Stellen Sie sich seine Verwunderung vor! –

Von dieser Art sind alle Geschichten dieses nur 140 Seiten schmalen Büchleins, und doch wird in diesen Kurznotizen eine Welt lebendig, wie wir sie aus italienischen Komödien kennen. Dieses unbeschwerte Losplappern und „Haben Sie schon gehört?!“, die Lust am Erzählen und am Hören von Anekdoten und unglaublichen Begebenheiten wird vom Autor sehr schön reproduziert.

Seine Kürzestgeschichten machen Spaß, aktivieren die Fantasie des Lesers und lassen ihn schnell zu einem neuen Mitglied der großen Familie werden, die sich rund um Tante Bruna schart.

Lasciate mi cantare!“ sang Adriano Celentano vor vielen Jahren.
Lasciate mi narrare!“ könnte Ugo Carnia rufen. – Lassen wir ihn erzählen! Denn es macht Freude ihm zuzuhören.

 

Autor: Ugo Cornia
Titel: „Geschichten von meiner Tante (und anderen Verwandten)“
Taschenbuch: 144 Seiten
Verlag: Verlag Klaus Wagenbach
ISBN-10: 3803126185
ISBN-13: 978-3803126184

 

Bei AMAZON kaufen

Bei LIBRI kaufen





Suche

Autoren

Kategorien


Feed abonnieren

Links

Empfehlungen