belletristiktipps.de

Mehr lesen. Mehr erleben.

Sabrina Janesch: „Katzenberge“

Endlich mal wieder ein schönes Buch! So sanft, ruhig, mit Geheimnissen und der Leser als Gast in der Handlung dabei. Denn dies Buch fesselt. Ich mochte es gar nicht aus der Hand legen und war beinahe traurig als es ausgelesen war. Vielleicht gibt es eine Fortsetzung? Worum geht es? Zugegeben, ich richtete mich bei der […]

Matthias Keidtel: „Das Leben geht weiter“

In seinem zweiten Holm-Roman strickt Matthias Keidtel weiter an der Geschichte seines Anti-Helden. Holm bricht aus der elterlichen Idylle am Rudower Klettenweg aus und zieht in ein Hotel nach Mitte, in die Nähe der Oranienburger Straße mit ihren Prostituierten, Bars und Galerien. Hier tobt das wahre Leben, und Holm ist neugierig darauf, es kennen zu […]

Matthias Keidtel: „Ein Mann wie Holm“

Dieser Holm ist wirklich unerträglich. Und unsäglich komisch in seiner Weltfremdheit. Holm ist 37 und lebt auf dem Sofa seiner Tante Hede. Nachdem ihn seine Eltern rausgeschmissen haben, findet er bei seiner Tante Unterschlupf. Holm ist ein Mann, der sein Leben nie reflektiert hat und der die Welt stets durch die Brille seiner Eltern gesehen […]

„24h Berlin – Ein Tag im Leben“ – Fotobuch und Lesebuch

Dieses Buchprojekt versucht etwas, das eigentlich unmöglich ist: Es will einen ganzen Tag im Leben einer Stadt einfangen. Doch jeder Tag besteht nicht nur aus Minuten und Stunden, sondern aus Momenten. Momenten, die man festhalten kann – mit der Kamera und mit dem Wort. Daran glauben die Autoren der hier versammelten Texte, die Fotografen der […]

Cornelia Naumann: „Scherben des Glücks – Das Leben der Wilhelmine von Bayreuth“

Friederike Sophie Wilhelmine von Preußen wurde 1709 in Potsdam geboren. Wilhelmine wuchs am spartanisch geführten Hof des Soldatenkönigs in einer lieblosen Umgebung auf, die von seelischer und körperlicher Grausamkeit geprägt war. Ihr Bruder Friedrich, der spätere „Friedrich der Große“, litt ebenfalls unter diesem familiären Regiment des Soldatenkönigs. Die Situation am Berliner Hof ist gezeichnet von […]

Uwe Schreiber: „Das Bouquet der Leidenschaft – Ein historischer Weinroman aus der Pfalz“

Wir haben es bei dem vorliegenden Buch mit einem „Weinroman“ zu tun, einem Genre, das bislang noch nicht allzu häufig in den Feuilletons besprochen wurde. Bei genauerer Betrachtung handelt es sich um einen neuen Titel der schönen belletristischen Reihe Erfurter des Sutton-Verlags mit regionaler Literatur. „Das Bouquet der Leidenschaft“ beschreibt die Lebensgeschichte des pfälzischen Winzersohnes Emil […]




Suche

Autoren

Kategorien


Feed abonnieren

Links

Empfehlungen