belletristiktipps.de

Mehr lesen. Mehr erleben.

Tom Chesshyre: „Lost in Paderborn“

Dass man Pauschaltourismus und die Billigflieger-Kultur auch ganz anders beschreiben und dabei unglaublich witzig sein kann, zeigt der Brite Tom Chesshyre, der als Reiseredakteur unter Anderem für die Times arbeitet. Sein Buch „Lost in Paderborn“ nimmt den Leser mit auf eine aberwitzige Reise zu den abgelegenen Flughäfen der Billigflieger in ganz Europa. Denn natürlich landen […]

Alek Popov: „Für Fortgeschrittene“

Der Titel des vorliegenden Buches weist in die Irre. Denn es kann ganz hervorragend als Einstiegsdroge in das Werk des bulgarischen Schriftstellers Alek Popov dienen. Randvoll mit 20 dichten Kurzgeschichten, die vor Skurrilität und hintergründigem Humor nur so strotzen, bietet „Für Fortgeschrittene“ eine vielstündigen Lesespaß für Freunde des schwarzen Humors. Ist es in Bulgarien wirklich […]

Anton Tschechow: „Die Möwe“

Um es gleich klar zu stellen: In diesem Buch steckt nicht nur „Die Möwe“ als eines der schönsten Stücke von Anton Tschechow. Der Leser erhält gleich noch die neu übersetzten Stücke „Onkel Wanja“, „Der Kirschgarten“ und „Drei Schwestern“. Der Aufbau-Verlag hat in diesem Herbst gleich zwei neue Bände mit einer individuellen Tschechow-Auswahl herausgebracht: „Die schönsten […]

Anton Tschechow: „Die schönsten Erzählungen“

In seinen „Regeln für angehende Autoren“ schreibt Tschechow: „Das schriftstellerische Jucken ist unheilbar.“ Wer einmal angefangen hat zu schreiben, hört einfach nicht mehr auf, wird ein schreckliches Leben voller Entbehrungen führen und seine Familie ins Verderben stürzen. Daher sei es wichtig, dass man bereits dem frisch geborenen Säugling einen ordentlichen Schrecken versetze und ihm mit […]

Alan Bennett: „Die Lady im Lieferwagen“

Womöglich ist „Die Lady im Lieferwagen“ eine der besten Erzählungen von Alan Bennett. „Womöglich“ ist auch das Lieblingswort von Miss Shepherd, der alten Dame aus dem Lieferwagen, und es stellt sich die frage, ob im englischen Originaltext „if possible“ oder „if anything“ steht, was durchaus eine Unterschied macht. Bennett verfügt zweifellos über eine hervorragende Beobachtungsgabe. […]

Lutz Schumacher: „Wenn möglich, bitte wenden“

Lutz Schumacher ist Eisenbahnfan. Seine Liebe zur Bahn ging nach der Schulzeit sogar so weit, dass er ein Jahr lang als Schlafwagenschaffner auf den Strecken Düsseldorf-Venedig und Düsseldorf-Rijeka arbeitete, bevor er dann – Gott sei Dank – den journalistischen Berufsweg eingeschlagen hat. Sonst gäbe es weder den mit Mark Spörrle geschriebenen Bestseller „Senk ju vor […]

Michael Chabon: „Die Vereinigung jiddischer Polizisten“

Meyer Landsman ist Polizist im Morddezernat. Er ist Jude und arbeitet mit seinen Leuten in Sitka, einem jüdischen Distrikt im Norden Alaskas. Landsman ist mit den Nerven am Ende, er ist ein echter Schlemiel (Pechvogel): Seine Ehe ist zerrüttet, seine berufliche Laufbahn ist gefährdet, und er trinkt. Er lebt seit der Trennung von seiner Frau […]

Tim Dowling: „Ich hab nix gemacht“

Wenn einer sagt, er habe nix gemacht, so kann das heißen, er habe nichts Schlimmes angestellt. Es kann aber auch der zusammen fassende Ausdruck einer Lebenskrise sein, wie sie wohl die meisten Männer zwischen 40 und 50 erwischt, und meinen: Ich hab nix auf die reihe gekriegt und nichts erreicht in meinem Leben. Giles Wareing […]

Benoite Groult: „Meine Befreiung – Autobiografie“

Benoite Groult ist die Frau mit dem Salz auf der Haut. „Salz auf unserer Haut“, ihr bekannter Roman einer lebenslangen erotischen Beziehung zwischen einem einfachen, bretonischen Fischer und einer verheirateten Pariser Intellektuellen aus besseren Kreisen, hat sie über Nacht zu einer weltweit bekannten Schriftstellerin gemacht. Das war 1988, und auch davor und danach hat Benoite […]

Ugo Cornia: „Geschichten von meiner Tante (und anderen Verwandten)“

Ugo Cornia hat mit einem schmalen Bändchen im Wagenbach-Verlag sein deutsches Debüt hingelegt. Es sind kleine Geschichten, die hier erzählt werden. Geschichten von seiner Tante Bruna, von anderen Familienmitgliedern, Freunden und Bekannten. Was sind das für Geschichten? Ganz alltägliche Vorkommnisse, kleine Anekdoten, Witziges und Trauriges, Geschichte, die den Leser schmunzeln lassen oder auch mal zum […]

« zurückweiter »



Suche

Autoren

Kategorien


Feed abonnieren

Links

Empfehlungen